Online-Datenschutzhinweise

Inhaltsverzeichnis

1. Wir sind verantwortlich für Deine Daten

Der Schutz und die Sicherheit Deiner personenbezogenen Daten sind für uns von größter Bedeutung. Damit Du dich bei uns auch beim Datenschutz sicher fühlen kannst, erfolgt die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten bei uns unter strenger Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Personenbezogene Daten sind Daten, über die Du identifizierst werden kannst oder identifizierbar bist. Deine personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Du zuvor eingewilligt hast. Wir, das sind die

Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe

und unsere Dienstleister, die Deine Daten in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten (im Folgenden: Sovendus, wir). Wir vermitteln für unsere Produktanbieter und Werbepartner (Sovendus-Kooperationspartner) aus allen Bereichen des Handels Gutscheine und Vorteilsangebote an volljährige Endkunden. Zu unseren Dienstleistern gehören z.B. Software-Anbieter, E-Mail-Dienstleister und Rechenzentren. Unseren Dienstleistern ist es untersagt, Deine Daten für andere Zwecke oder für sich selbst zu verarbeiten.

Du erreichst uns neben der oben genannten Postanschrift auch per E-Mail unter service@sovendus.com Es ist uns wichtig, dass Du aus den nachfolgenden Hinweisen jederzeit erfahren kannst, welche personenbezogenen Daten während Deines Besuchs auf unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir diese verarbeiten.

2. Wie sicher sind Deine Daten?

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Deine personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Deine Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Deiner Daten gewährleisten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit unserer Systeme und Dienste bei der Verarbeitung Deiner Daten auf Dauer sicherstellen. Sie sollen außerdem die rasche Wiederherstellung der Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall sicherstellen.

Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen gehört auch eine Verschlüsselung Deiner Daten. Bei der Übertragung Deiner Daten an uns wird eine Verschlüsselung durch Transport Layer Security (HTTPS) vorgenommen. Alle Informationen, die Du online eingibst, werden über einen verschlüsselten Übertragungsweg übermittelt. Dadurch können diese Informationen zu keinem Zeitpunkt von unbefugten Dritten eingesehen werden.

Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich schriftlich zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO verpflichtet.

3. Unser Datenschutzbeauftragter

Wenn Du eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit hast, erreichst Du unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter service@sovendus.com oder per Post unter Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe.

4. Was sind Pflichtangaben oder Pflichtfelder?

Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtangaben oder Pflichtfelder bezeichnet oder gekennzeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtangaben in Deinem Ermessen. Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

5. Wofür werden Deine Daten verarbeitet?

a. Anfragen

Wir verarbeiten Deine Angaben zur Beantwortung Deiner Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO). Die Mitteilung von als Pflichtangaben gekennzeichneten Adress- und Telekommunikationsdaten ist dabei erforderlich, um Dein Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Die freiwillige Mitteilung weiterer Daten erleichtert uns die Bearbeitung Deiner Anfrage und ermöglicht uns genauere Auskünfte. Die Angaben aus Deiner Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für drei Monate für den Fall weiterer Nachfragen, sofern nicht aus Gründen der Dokumentation eine längere Frist erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c, Art. 5 Abs. 2 DSGVO).

b. Pseudonyme Kundenanalysen

Wir verarbeiten Deine Daten aus der Anforderung von Gutschein- und Vorteilsangeboten sowie E-Mail-Newslettern und den damit verbundenen Transaktionen mit Sovendus-Kooperationspartnern für pseudonyme Analysen (siehe auch c. und d). Damit möchten wir zum einen erreichen, Dir auch zukünftig bei Sovendus und unseren Kooperationspartnern im Internet für Dich auf Deine potentiellen Interessen abgestimmte Angebote (wie bspw. lokale Gutscheine oder Vorteilsangebote) präsentieren zu können. Zum anderen möchten wir bei diesen pseudonymen Analysen mögliche Beschränkungen unserer Kooperationspartner berücksichtigen, die z.B. bei Angeboten zwischen Neu- und Bestandskunden unterscheiden oder z.B. zeitliche Bestellbeschränkungen vornehmen, damit Dir nur Gutscheine angeboten werden, die Du einlösen kannst und Vorteilsangebote, wie beispielsweise kostenlose Schnupperangebote für Tageszeitungen, Zeitschriften oder Produktproben unterbreitet werden, die auch an Dich ausgeliefert werden können. Hierfür werden ausschließlich pseudonymisierte Daten verwendet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der erfolgreichen Vermittlung von Gutschein- und Vorteilsangeboten der Sovendus-Kooperationspartner. Dieser Verarbeitung kannst Du jederzeit widersprechen, indem Du den folgenden Schalter betätigst, sodass „Deaktiviert“ angezeigt wird. Möchtest Du die pseudonyme Analyse wieder aktivieren, so betätigst Du den Schalter, sodass „Aktiviert“ angezeigt wird.

Aktiviert (Blau und Schalter rechts) / Deaktiviert (Grau und Schalter links) 

Wenn der Schalter auf „Deaktiviert“ gesetzt wird, ist die pseudonyme Analyse für 400 Tage nicht mehr aktiv. Da die Browsereinstellungen es leider nicht zulassen, dass der für diese Einstellung gesetzte Cookie länger als 400 Tage gültig bleibt, müsstest Du den Schalter zur Deaktivierung der pseudonymen Analyse bei Bedarf nach 400 Tage wieder betätigen.

c. Unsere Gutscheinangebote (Sovendus Voucher Network) und Sovendus Voucher Network Service

Einige unserer Werbepartner bieten Dir nach Deinem Online-Einkauf auf ihrer Website unsere Gutscheinangebote an. Für die Auswahl eines für Dich aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von unseren Werbepartnern pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Deiner E-Mail-Adresse und Deiner IP-Adresse an uns übermittelt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von uns verwendet (Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die IP-Adresse wird von uns ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert. Außerdem übermitteln die Werbepartner zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an uns (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wenn Du dich für ein Gutscheinangebot von uns interessierst, zu Deiner E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klickst, werden von unseren Werbepartnern verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl und Ihre E-Mail-Adresse an uns zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO). Nach Verarbeitung der erforderlichen Daten zur Erstellung des Gutscheins erhältst Du dann eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse mit dem Gutschein-Code (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir erinnern Dich per E-Mail daran Deinen Gutschein vor Ablauf des Gültigkeitsdatums des Gutscheins einzulösen, um unsere Leistung aus dem Sovendus Voucher Network Service gemäß unserer Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

d. Unsere Vorteilsangebote (Sovendus Checkout Benefits) und Sovendus Checkout Benefits Service

Einige unserer Werbepartner bieten Dir nach Deinem Online-Einkauf auf ihrer Website mehrere kostenlose oder vergünstigte Produkte und Produktproben (im Folgenden „Vorteilsangebote“ genannt) von verschiedenen Produktanbietern an. Für die Auswahl eines für Dich regional aktuell interessanten Vorteilsangebots wird von unseren Werbepartnern pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl und der Hashwert der E-Mail-Adresse an uns übermittelt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von uns verwendet (Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die IP-Adresse wird von uns ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Beim Klick auf ein Vorteilsangebot werden an uns von unseren Werbepartnern außerdem Dein Name, Deine Adressdaten, Deine E-Mail-Adresse und/oder Deine Telefonnummer sowie ggf. Deine IBAN und den Namen des/der Kontoinhabers/in zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art. 6 Abs. 1lit. b, f DSGVO).

Für einige Vorteilsangebote, die Kreditkarten oder sonstige Finanzierungsmittel betreffen, benötigen wir zusätzlich zu den vorgehend genannten Daten gegebenenfalls folgende Informationen von Dir: Geburtsdatum und -ort, Mobilfunknummer, Nationalität, Netto-Einkommen und Berufsbezeichnung. Diese Daten werden von uns in verschlüsselter Form an den jeweiligen Produktanbieter weitergegeben, damit sie Deinen Antrag für die Kreditkarte bzw. für das jeweilige Finanzierungsmittel vorbereiten können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Zudem ist es für die Bestellung einiger Vorteilsangebote erforderlich, weitere Angaben zu machen. Auch diese Daten werden von uns in verschlüsselter Form an den jeweiligen Produktanbieter weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wenn Du eines unserer Vorteilsangebote auswählst, verarbeiten wir Deine hierfür erforderlichen Daten zunächst zur Vorbereitung der Weiterleitung Deiner Bestellung an den jeweiligen Produktanbieter im Rahmen des Sovendus Checkout Benefits Service gemäß unserer Allgemeinen Nutzungsbedingungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Danach werden Deine Daten auch an den Produktanbieter, dessen Vorteilsangebot Du ausgewählt hast, übermittelt (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Deine Daten werden danach von uns nur noch pseudonymisiert für Analysen verwendet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, siehe oben b.). Nach der Übermittlung ist ausschließlich der jeweilige Produktanbieter für die weitere Verarbeitung Deiner Daten verantwortlich.

e. E-Mail Newsletter-Versand von Sovendus
Mit Deiner jederzeit widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung senden wir Dir per E-Mail unseren Newsletter mit Gutscheinen und Vorteilsangeboten unserer Kooperationspartner aus Handel und Verlagswesen (Art. 7 Abs. 2 Nr. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb(UWG), Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO).

Deine verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Dich im Newsletter persönlich ansprechen zu können.

Wir analysieren die Öffnungs- und Klickzahlen des Newsletters, um dessen Erfolg zu messen. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) Zur Abrechnung unserer Werbepartner verarbeiten wir die Öffnungs- und Klickzahlen des Newsletters zu aggregierten Daten, bei denen das individuelle Verhalten einzelner Empfänger nicht erkennbar ist. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, unseren Newsletter gegenüber unseren Werbepartnern abzurechnen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

f. Bestandskundenmailing
Wir senden Dir per E-Mail unsere Empfehlungen für eigene ähnliche Dienstleistungen zu den Leistungen Sovendus Voucher Network Service und Sovendus Checkout Benefits Service zu. Hierfür verarbeiten wir Dir Deine E-Mail-Adresse, Deinen Vor- und Nachnamen und Deine Anrede. Diese Verarbeitungen erfolgen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses für unsere Leistungen zu werben gemäß Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).

g. Weiterleitung an Affiliate-Netzwerke (Drittanbieter)

Für die Gutscheinangebote einiger unserer Werbepartner werden sogenannte Affiliate-Netzwerke (Drittanbieter) verwendet. Affiliate-Netzwerke können nachvollziehen, ob wir mit unserem Gutscheinangebot zu einem Einkauf oder einem Webseitenbesuch beim Werbepartner beitragen (im Folgenden „Tracking“). Dies dient der Abrechnung zwischen dem Werbepartner und uns sowie der Analyse des Einkaufverhaltens durch den Werbepartner. Ein Affiliate-Netzwerk kommt zum Einsatz, wenn Du dem vorher zugestimmt hast und von unserer Webseite über einen Link zu dem Affiliate-Netzwerk weitergeleitet wirst. Das Affiliate-Netzwerk kann aufgrund des Links erkennen, dass Du von unserer Webseite kommst und zu welchem Werbepartner Du willst. Das Affiliate-Netzwerk leitet Dich unmittelbar weiter zum Werbepartner, wo Du Deinen Gutschein einlösen kannst.

Bei der Weiterleitung an ein Affiliate-Netzwerk werden von dem Affiliate-Netzwerk folgende Daten verarbeitet: IP-Adresse, Browserinformationen, Daten zur Herkunft von Sovendus, Daten zu nachfolgenden Besuchen und Käufen beim Werbepartner. Gegebenenfalls speichert das Affiliate-Netzwerk für das Tracking Informationen in deinem Endgerät ab (beispielsweise Cookies).

Wir leiten Dich zu einem Affiliate-Netzwerk nur weiter, wenn Du der Weiterleitung vorher zugestimmt hast. Rechtsgrundlage für die Weiterleitung ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Da wir Deine Zustimmung nicht speichern, erlöscht diese automatisch, nachdem Du auf den Link geklickt hast oder die Webseite schließt.

Folgende Affiliate-Netzwerke kommen zum Einsatz (beachte bitte die je nach Affiliate-Netzwerk zusätzlichen Datenverarbeitungen durch das Affiliate-Netzwerk):

h. E-Mail-Newsletter-Versand durch unsere Werbepartner

Wenn Du mit Deiner jederzeit widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung Deinen persönlichen Newsletter eines unserer Werbepartner auswählst, erhältst Du den ausgewählten Newsletter per E-Mail direkt von dem jeweiligen Werbepartner (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zu diesem Zweck übermitteln wir dem Werbepartner, dessen E-Mail-Newsletter Du ausgewählt hast, Deine Daten und Deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO). Deine Einwilligung kannst Du jederzeit beim Werbepartner widerrufen.

i. E-Mail-Newsletter-Versand durch Produktanbieter

Wenn Du mit Deiner jederzeit widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung oder aufgrund eines Vertrags Deinen persönlichen Newsletter eines Produktanbieters auswählst, erhältst Du den ausgewählten Newsletter per E-Mail direkt von dem jeweiligen Produktanbieter (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO). Zu diesem Zweck übermitteln wir dem Produktanbieter, dessen E-Mail-Newsletter Du ausgewählt hast, Deine Daten und ggf. Deine Einwilligung oder Deine Vertragserklärung (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO). Deine Einwilligung kannst Du jederzeit beim Produktanbieter widerrufen.

j. Dokumentation von Einwilligungen

Bei der Einholung Deiner Einwilligungen in den Versand von E-Mail-Newslettern verwenden wir online das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unsere E-Mail-Werbung oder die unserer Werbepartner oder eines Produktanbieters an E-Mail-Adressen von Personen versandt wird, die diese nicht angefordert haben. Wir werden Dir erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Du uns Deine Einwilligung bestätigt hast. Zu diesem Zweck werden wir Dir eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Text Deiner Einwilligung zusenden und bitten Dich, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Du unseren Newsletter erhalten möchtest. Wenn Du einen Newsletter von einem unserer Werbepartner (f.) angefordert haben, erhältst Du diese Bestätigungs-E-Mail von diesem Werbepartner. Wenn Du einen Newsletter von einem unserer Produktanbieter (g.) angefordert hast, erhältst Du diese Bestätigungs-E-Mail entweder durch uns oder durch den Produktanbieter.

In allen Fällen wird auch Deine IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 7 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

k. Speicherdauer

Deine für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir so lange, bis uns ein Widerruf Deiner Einwilligung oder Dein Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner Daten für Werbezwecke erreicht.

l. Zweckänderung

Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir zuvor diese Hinweise zum Datenschutz aktualisieren.

m. Online-Bewerbungen

Wenn Du Dich auf eines unserer Stellenangebote bewirbst, verarbeiten wir und unser Dienstleister Prescreen International GmbH, Mariahilfer Straße 17, 1060 Wien (Österreich) Ihre Adress-, Telekommunikations- und Bewerbungsdaten zur Bearbeitung Deine Bewerbung (§ 26 Abs. 1 BDSG).

Endet das Bewerbungsverfahren ohne Anstellung, werden Deine Daten noch drei Monate zu Dokumentationszwecken gespeichert und danach gelöscht, sofern Du uns keine Einwilligung gegeben hast,Deine Angaben für weitere Bewerbungsverfahren bei uns zu verwenden (§ 26 Abs.1 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO). Bitte beachte hierzu unsere speziellen Datenschutzhinweise für Bewerber.

n. Datenverarbeitung beim Betrieb unserer Social Media Seiten (Facebook, Instagram und LinkedIn)

Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Seiten. Dein Besuch dieser Seiten setzt Datenverarbeitungen in Gang. Nachfolgend geben wir Dir einen Überblick darüber, welche Deiner personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang verarbeitet werden. 

Datenverarbeitungen beim Betrieb von unserer Facebook- und Instagram-Seite
Wir betreiben unsere Facebook-Seite und unsere Instagram-Seite als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO mit Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Meta“).

Hiervon nutzen wir Facebook und Instagram.

(1) Nutzung „Seiten-Insights“ unserer Facebook-Seite und Instagram-Seite
Meta erhebt und verarbeitet sog. Insights-Daten. Hierfür speichert Meta auf dem Endgerät des Nutzers, der unsere Facebook-/Instagram-Seite besucht, Cookies ab. Die Cookies enthalten jeweils einen eindeutigen Benutzercode und haben eine Funktionsdauer von zwei Jahren.

Der Benutzercode kann mit den Daten solcher Nutzer verknüpft werden, die bei Facebook/Instagram registriert sind. Dabei handelt es sich auch um personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Deinem Besuch oder Deiner Interaktion mit unserer Facebook-Seite oder unserer Instagram-Seite und deren Inhalten erhoben und verarbeitet werden.

Hierzu gehören Informationen über Deine Interaktion mit unserer Facebook-Seite und unserer Instagram-Seite:

Aufrufen der Seite, eines Beitrags oder eines Videos; Abonnieren oder Nicht-mehr-Abonnieren; Klicken auf einen Button; Markieren mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“; Empfehlen der Seite in einem Beitrag oder einem Kommentar; Fahren mit der Maus über den Namen oder das Profilbild unserer Seite/, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen.


über Deine Interaktion mit anderen Facebook-Seiten, Instagram-Seiten und Websites:

  • Klicken von einer anderen Seite auf Facebook/Instagram oder von einer Webseite außerhalb von Facebook/Instagram auf einen Link,der zu unserer Facebook-Seite oder unserer Instagram-Seite führt.

über Deine Beiträge:

  • Markieren eines Beitrags mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“; Kommentieren oder Teilen eines Seitenbeitrags oder Reagieren auf einen Seitenbeitrag (einschließlich der Art der Reaktion); Verbergen eines Seitenbeitrags oder Melden eines Seitenbeitrags als Spam.

über Deine Endgeräte:

  • Ob Sie mit einem Computer oder einem Mobilgerät angemeldet sind, während Du eine Seite besuchest oder mit dieser oder ihren Inhalten interagierst.

Meta verwendet diese Informationen auch, um uns Analysedienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Zweck der Datenverarbeitung für uns ist die Erstellung aggregierter anonymer Statistiken über die Interaktion mit unseren Seiten, insbesondere die Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-/“Abonnieren“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen sowie Herkunft bezogen auf Land, Stadt und Sprache, um diese zeitgemäße Interaktionsmöglichkeit und unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite und unserem Instagram-Account für die Nutzer attraktiver zu gestalten.

Wir nutzen diese anonymen Statistiken z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht außerdem für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Unsere Verarbeitung anonymer Statistik-Daten fällt nicht unter die DSGVO.

Erfahre über diesen Link direkt von Facebook das Wesentliche zur Verarbeitung Deiner Daten durch Meta. Dort kannst Du über einen weiteren Link die Vereinbarung zur gemeinsamen Verarbeitung (“Seiten-Insights-Ergänzung”) aufrufen.

Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz bei Meta erhältst Du hier.

(2) Nutzung weiterer personenbezogener Daten unserer Facebook- und unserer Instagram-Seite

Abonnierst Du unsere Facebook-Seite oder unsere Instagram-Seite, können wir Dich als Facebook-/Instagram-Nutzer unter dem von Dir bei Facebook und Instagram angegebenen Account-Namen identifizieren und, je nach Deinen Voreinstellungen zur Privatsphäre bei Facebook und Instagram, Deine geteilten Informationen sowie Status-Updates, Fotos, Videos oder mit wem Du über Facebook und Instagram vernetzt bist, einsehen. Auch erkennen wir Du über Facebook und Instagram, wenn Du mit unserer Facebook-Seite oder unserem Instagram-Account interagierst, z.B. unsere Beiträge kommentierst, teilst oder mit „Gefällt mir“ bzw. „Abonnieren“ markierst. Deine auf Facebook und Instagram gemachten Angaben verarbeiten wir nur, sobald Du mit uns über unsere Facebook-Seite oder unseren Instagram-Account in Kontakt trittst und wir auf Dein Anliegen reagieren, z.B. wenn Du uns eine Nachricht sendest, eine Frage als Kommentar unter einem unserer Beiträge hinterlässt oder uns über den Facebook Messenger anschreibst (Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO).

Wenn Du die oben beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschst, dann hebe bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung zu unserer Facebook-Seite oder durch Nutzung der Funktion „Nicht mehr Abonnieren“ zu unserer Instagram-Seite auf.

Datenverarbeitungen beim Betrieb von unserer LinkedIn-Seite

Wir betreiben eine öffentliche Unternehmensseite über eine technische Plattform von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend „LinkedIn“).

Grundsätzlich ist LinkedIn für die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer LinkedIn-Seite allein verantwortlich. Du erhältst weitere Informationen zur Verarbeitung Deiner personenbezogener Daten durch LinkedIn hier.

Wenn Du unsere LinkedIn-Seite besuchst, ihr folgst oder mit ihr interagierst, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten. Diese Daten werden uns in einer anonymisierten Form zur Verfügung gestellt, um Statistiken und Einblicke zu erstellen. Dadurch können wir verstehen, welche Aktionen Personen auf unserer Seite durchführen (sogenannte Seiten-Insights). Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Seiten-Insights sind wir und LinkedIn gemeinsam Verantwortliche gemäß Artikel 26 DSGVO.

(1) Nutzung „Seiten-Insights“ unserer LinkedIn-Seite
Die Nutzung der “Seiten-Insights” unserer LinkedIn-Seite führt zu Verarbeitungen von personenbezogenen Daten durch LinkedIn. Diese Daten umfassen Informationen, die Du LinkedIn bereits in Deinem Profil zur Verfügung gestellt hast, wie z.B. Deine Funktion, Land, Branche, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus.

LinkedIn verarbeitet auch Informationen darüber, wie Du mit unserer LinkedIn-Unternehmensseite interagierst, z.B. ob Du ein Follower unserer Seite bist. Darüber hinaus stellt LinkedIn uns insbesondere folgende Informationen zur Verfügung:

  • Follower: Anzahl an Personen, die uns folgen (einschließlich Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen).
  • Reichweite: Anzahl an Personen, die einen bestimmten Beitrag sehen und wie viele Interaktionen ein Beitrag erhält. Dies kann uns Aufschluss darüber geben, welcher Inhalt besser ankommt als andere.
  • Ggf. Anzeigenperformance: Die Anzahl der Personen, die einen Beitrag oder eine bezahlte Anzeige erreicht und damit interagiert haben.

Unser Zugang beschränkt sich auf eine komprimierte Zusammenfassung der einzelnen Seiten‐Insights, so dass es für uns nicht möglich ist Rückschlüsse über das Verhalten einzelner Mitglieder zu ziehen. Diese Verarbeitung dieser anonymen Statistik-Daten fällt nicht unter die DSGVO.

(2) Nutzung personenbezogener Daten durch unsere LinkedIn-Seite
Zugang zu deinen personenbezogenen Daten erhalten wir durch LinkedIn nur, wenn Du uns diese aktiv mitteilst, sei es durch eine persönliche Nachricht oder in dem Du einer unseren Beiträgen kommentierst. Diese Daten (z.B. Vorname, Name) verwenden wir, um auf Deine Anfrage zu reagieren oder, um mit Dir in Kontakt zu treten. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung von Nachrichten und Kommentaren gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Nutzung von LinkedIn Recruiter
Wir nutzen bei Bedarf den LinkedIn Recruiter, um Dich als potenziellen neuen Mitarbeiter bei LinkedIn zu finden und zu kontaktieren. Mit dem LinkedIn Recruiter können wir Kandidaten auf LinkedIn suchen und Bewerbungen sowie Profile von LinkedIn-Mitgliedern für unsere Rekrutierungszwecke verwalten. Dieses Tool wird ausschließlich durch unsere Recruiting Mitarbeiter genutzt.

Im LinkedIn Recruiter verarbeiten wir alle Daten, die aus Deinem LinkedIn-Profil hervorgehen, sowie zusätzliche Informationen, die Du uns freiwillig mitteilst, wenn unsere Recruiter Kontakt mit Dir aufnehmen. Die Rechtsgrundlagen für diese Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO für die Daten, die Du uns freiwillig mitgeteilt hast, und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für alle anderen Daten. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran in Beruf- und Karrierenetzwerken aktiv nach geeigneten Bewerbern für uns zu suchen und die Nutzer hierfür zu kontaktieren Du kannst dieser Verarbeitung widersprechen, indem Du Dich an uns über die oben angegebenen Kontaktdaten wendest.

Wir entfernen die Verknüpfung zu Deinem Profil, sobald wir feststellen, dass wir Dich nicht als Kandidaten kontaktieren möchten oder wenn Du uns signalisierst, dass Du kein Interesse an einer Tätigkeit bei uns hast. Wenn Du Dein Profil löschst, sind Deine Daten auch für uns im LinkedIn Recruiter nicht mehr sichtbar.

(4) Nutzung von LinkedIn Sales Navigator
Wir nutzen das Tool „Sales Navigator“ von LinkedIn unsere Kontakte anzusprechen, zu erweitern und zu verwalten. Zudem nutzen wir den Sales Navigator, um Leads zu generieren und zu verwalten. Weitere Informationen zum Sales Navigator und dessen Funktionsweise findest Du hier: https://business.linkedin.com/de-de/sales-solutions/sales-navigator.

Wir verwenden den Sales Navigator, um die richtigen Kontaktpersonen für unsere Dienstleistungen zu finden und, um bei Identifizierung des passenden Kontakts, diesen direkt über eine Nachricht bei LinkedIn zur Vorstellung unserer Dienstleistungen zu kontaktieren. Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der der Werbe- und Marketingansprache von aus unserer Sicht geeigneten Ansprechpartnern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn eine von uns über LinkedIn angesprochene Person diese Art der Datenverarbeitung nicht wünscht, besteht die Möglichkeit des Widerspruchs nach Art. 21 DSGVO.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen stellt LinkedIn unter folgenden Link zur Verfügung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

o. Nutzung der SalesViewer®-Technologie:

Auf der Webseite https://online.sovendus.com werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und  gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

6. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Du hast das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Deiner Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Wenn Du der Verarbeitung Deiner Daten für Werbezwecke widersprichst oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchtest (Art. 21 Abs. 2 DSGVO), genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an service@sovendus.com oder per Post an Sovendus GmbH, Datenschutz, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe. Deine Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Nach Deinem Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Deiner Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich gemäß Art. 21 Abs. 3 DSGVO verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden (Art. 6 Abs. 1 c, f DSGVO). So lässt sich die Beachtung Deines Werbewiderspruchs bzw. des Widerrufs Deiner Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

7. Verwendung von Cookies

a. Was sind Cookies und wofür setzen wir diese ein

„Cookies“ sind kleine Dateien, die mittels Deines Webbrowsers oder anderen Programmen auf Deinem Endgerät übermittelt werden. Diese werden lokal auf Deinem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

Wir setzen Cookies ein,

  • um die erforderlichen oder von Dir gewünschten technischen Funktionen zu ermöglichen und sicherzustellen (§ 25 Abs. 2 TTDSG Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO) und
  • um die Ablehnung von Cookies und/oder den Widerruf Deiner Einwilligung in den Einsatz von Cookies zu beachten (§ 25 Abs. 2Nr. 2 TTDSG Art. 6 Abs. 1 lit. c, 7 Abs. 3 DSGVO).

Sitzungs-Cookies werden nur für die jeweilige Sitzung eingesetzt. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d.h. nach dem Verlassen unserer Website oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns bzw. Dritten, Deinem Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

b. Löschung von Cookies/Widerruf Deiner Einwilligung

Allgemein können Sie Deinen Webbrowser so einstellen, dass er Dich beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder alle oder zumindest bestimmte Cookies generell (z.B. nur Drittanbieter-Cookies) ablehnt. Wenn Du Cookies mithilfe Deines Browsers deaktivierst, dann werden aber verschiedene Funktionen auf unserer Website für Dich nicht mehr nutzbar sein.

Über die folgenden Links kannst Du Dich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Explorer: support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Firefox: support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

Google Chrome: support.google.com/chrome/bin/answer.py

Safari: support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html

Bitte beachte, dass beim Löschen aller Cookies auch die Cookies zur Beachtung der Widerrufsmöglichkeiten gelöscht werden.

c. Essenzielle Cookies zur Übermittlung oder zur Bereitstellung unserer Dienstleistung

Wir setzen Cookies ein, die technisch erforderlich sind, um die Funktionsweise unserer Webseiten zu ermöglichen und sicherzustellen sowie, um die Ablehnung der Cookies und/oder den Widerruf Deiner Einwilligung in den Einsatz der Cookies zu berücksichtigen.

Name
Anbieter
Zweck
Cookie Name
Laufzeit
Hinweistexte auf den Sovendus Webseiten
Sovendus Widerspruch
Sovendus
Erforderlich, um den Widerspruch eines Endkunden gegen die pseudonyme Kundenanalyse langfristig zu speichern.
SOV_OPTOUT
100 Jahre
Layer-Information
Sovendus
Erforderlich, um festzustellen, ob ein Websitebesucher die Layer-Informationen bereits gesehen hat oder, ob der Hinweistext weiterhin angezeigt werden soll.
cookie_notice_accepted
1 Jahr
Cookie-Consent-Tool Borlabs
Sovendus
Erforderlich, um die vorgenommenen Einstellungen im Cookie-Consent-Tool zu speichern.
borlabs-cookie
1 Jahr

8. Protokollierung

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Website oder Websites aus unserem Werbenetzwerk werden Daten über diesen Vorgang temporär in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies sind:

  • Kategorie bzw. Art der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • die vom anfordernden Endgerät gewünschte Zugriffsmethode/Funktion,
  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • Referrer (Website, über die Sie zu unserer Website gelangt sind) und
  • IP-Adresse.

Die temporäre Speicherung dieser sog. Server-Logdaten ist zur Erbringung des Dienstes aus technischen Gründen und danach zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Die Daten werden im Regelfall nach sieben Tagen durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert.

9. Wie kannst Du Deine Datenschutzrechte wahrnehmen?

Wenn Du Fragen zu der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns hast, erteilen wir Dir selbstverständlich gerne Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die Dich betreffenden Daten.

Außerdem hast Du bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen in der DSGVO hinsichtlich Deiner Daten die weiteren Rechte auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Wir werden Dich unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach Eingang Deines Antrags, über die auf Deinen Antrag gemäß den Artikeln 15 bis 21 DSGVO ergriffenen Maßnahmen oder über eine erforderliche Fristverlängerung informieren. Im Falle einer Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder einer Einschränkung der Verarbeitung (Art. 16-18 DSGVO) werden wir dies allen Empfängern, denen von uns Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Auf Ihren Wunsch unterrichten wir Sie über diese Empfänger.

Bitte wende Dich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe oben 3.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen. Bei begründeten Zweifeln an der Identität der natürlichen Person, die die vorgenannten Rechte geltend macht, werden wir zusätzlich Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität erforderlich sind. Schließlich hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

10. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Du uns wieder besuchst, solltest Du Dir daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand: Dezember 2023