Alles begann mit einem Glas Wein …

… und zwar aus dem Online-Shop „Genussreich“, aus dem sich das Sovendus Netzwerk entwickelte. Firmengründer und Geschäftsführer Oliver Stoll beschreibt die Anfänge und die Idee von Sovendus.

Illustration: Geschäftsführer Oliver Stoll mit Weinglas vor dem Computer. Im Hintergrund ein Weinregal und ein Diagramm.
Linien
Kreis

Die Sovendus Story

Vom Online-Weinhandel zum Marktführer im Checkout-Marketing

Um die Idee hinter dem Sovendus Netzwerk besser zu verstehen, begeben wir uns auf eine kleine Zeitreise: Angefangen hatte alles mit der Gründung von „Genussreich“ im Jahre 1998. Der Online-Shop für erlesene Weine gehörte zu den absoluten Pionieren des Online-Handels. Fehlte zunächst noch die breite Masse an Kunden, konnte sich der Shop jedoch im Laufe der Zeit etablieren. Kooperationen mit Unternehmen wie Payback oder auch AOL brachten „Genussreich“ einen entscheidenden Schritt voran. Die Frage, wie man künftig neue Kunden gewinnen könnte, war damit aber noch nicht beantwortet.

So kam es zu der alles entscheidenden Idee, sich mit anderen Shops zu vernetzen, sodass dabei sowohl die Shops als auch die Online-Käufer profitieren. In der Praxis bedeutete das, dem Kunden nach Bestellabschluss den Gutschein eines anderen Shops zu schenken. Damit war auch die Idee für die „Gutscheinconnection“, ein Joint Venture zwischen „Genussreich“ und dem Ulmer Unternehmen „Mission-one“, geboren – und gleichzeitig auch die Basis für unser heutiges Geschäftsmodell gelegt.

Mit Einstieg von Michael Kofluk als zweitem Geschäftsführer im Jahr 2011, der Anteile von „Mission-one“ übernahm, und dem Sprung ins nicht deutschsprachige Ausland wurde aus „Gutscheinconnection“ dann schließlich „Sovendus“.

Seither sind wir gewachsen, an Mitarbeitern und Ideen, Innovationen und Konzepten. Dabei haben wir aber nie aus den Augen verloren, was den Online-Handel bewegt, schließlich waren wir ursprünglich selbst ein Teil davon. So sind auch unsere Grundprinzipien immer die gleichen geblieben: Keine Risiken für die Shops und ein performanceorientiertes Vorgehen, um die Hürden auch für neue Shops gering zu halten. Nur so gilt bis heute: Jeder Shop profitiert vom anderen.

Jetzt freuen wir uns auf die Weiterentwicklung unserer „Story“.

Ihr Oliver Stoll

Zeitstrahl der sovendus story. Zu beginn steht das Icon eines Weinglases, als zweites ein Gutschein mit Prozentzeichen. Darauf folgt ein Icon Händeschütteln und zuletzt auf dem Zeitstrahl angeordnet ist das Sovendus Logo.

Ausblick

Das E-Commerce-Netzwerk der Zukunft

Wer hätte 2008 ahnen können, dass wir heute in 9 Ländern 1.100 Shops zu Umsatzsteigerungen und mehr Kundenzufriedenheit verhelfen, dass wir zu einem Team von 137 Mitarbeitern angewachsen sind? Genauso wenig wissen wir heute, wie genau das E-Commerce-Netzwerk der Zukunft aussehen wird. Aber wir wissen, dass wir neugierig durch die Türen gehen werden, die sich uns dank unserer Innovationskraft öffnen, dass wir weiter mutig die Expansion vorantreiben und so den Nutzen für alle unsere Partnershops – bestehenden und zukünftigen – vergrößern werden.

Geschäftsführer Oliver Stoll blickt lächelnd in die Kamera
Striche

Kontaktieren Sie uns!

Mit Sovendus können Sie Ihren Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten. Gerne beraten wir Sie individuell und zeigen Ihnen in einem persönlichen Gespräch alle Vorteile unserer Lösung auf.

Icon: Laptop mit kleiner Einkaufstasche und Abzweigungen, Vielfalt der Leistungen Sovendus.

Leistungen

Werden Sie Teil unseres Netzwerks und gewinnen Sie spielend leicht Neukunden und zusätzlichen Umsatz. Klingt spannend?

Icon: zwei Personen mit Sprechblase

Karriere

Du hast Lust auf einen spannenden Job im Online-Marketing- und E-Commerce-Tech-Umfeld? Dann werde Teil unseres Teams.